Laufabzeichentag Anmeldung

Neuer Landesrekord über 4 x 100 m

23.08.2016: () - Nach dem Motto „je oller, je doller“ liefen die vier Huchtinger Senioren der Alterklasse M75 beim 5. Abendsportfest des TuS Huchting am letzten Freitag bei herrlichem Sonnenschein ein beherztes Rennen in der 4x100 m Staffel.

In der Besetzung Gerd Wille, Günter Brechmann, Günter Danisch und Jürgen Placzek erlief sich das Staffelteam des TuS Huchting einen neuen Bremer Landesrekord in 1:05,86 Minuten. Zudem gewann Gerd Wille sein Einzelrennen über die 100m Strecke in 15,12 Sekunden  genau so souverän wie Borchert Haake (M65) die 200m in 29,01 Sekunden.

In der U18 bewies Nicolas Biroth Kampfgeist. Er lief über die 1000m Distanz auf einen tollen 2. Platz und schleuderte seinen Speer auf gute 26,75 m. Mit dieser Weite hat er die Wette gegen seine Trainerin Nadine Arkenau um 23 cm gewonnen, die für ihre gesamte Trainingsgruppe nun ein Eis ausgeben darf. Ebenfalls im Speerwurf  der U16 traten Yvo Daum (Platz 2) und Rick Büteröwe (Platz 4) an. Yvo verbesserte zudem seine 100m Bestzeit auf 12,88 Sekunden. Dies bedeutete mit 7 Zehntel  Vorsprung Platz 1 für ihn.

Nach 3:02,80 Minuten blieben die Uhren für Dennis Wojciechowski (U16) nach 800 m stehen. Der Lohn war ein dritter Platz. Ein eindrucksvolles Comeback startete Dagmar Suhling (W45) mit dem 600 g Speer. Ihre Siegesweite lautet 37,56 m. In der Frauenklasse warf Nadine Arkenau den Speer auf 26,52 m und lieferte sich mit Ihrer Teamkameradin Anne Rintz ein spannendes 800m Rennen. Zum Schluss  stoppte die Zeit für Nadine bei 2:51,25 Minuten (Platz 3), dicht gefolgt von Anne Rintz in 2:54,25 Minuten (Platz4).

Im gleichen Rennen  trat Finnja Langer (U16) hoch motiviert gegen Ihre Trainerin Nadine an und steigerte ihre Bestleistung auf 3:12,40 Minuten. Nina Groß (U16) und Hanna Bederke (U18) landeten im Speerwurf auf vorderen Plätzen und freuen sich schon auf den Werfertag am 03. Oktober, um ihre  Weiten zu steigern.

Yvonne Captan (U18), für den SV Werder Bremen startend, ersprintete sich über 100 m nach langer Verletzungspause einen tollen 4.Platz. (Arkenau)